Menü

Steuererklärung? Kein Geld verschenken!

  

Oftmals wird das lästige Thema "Steuererklärung" immer wieder aufgeschoben. Aber ohne Einkommensteuererklärung kommt auch keine Rückzahlung vom Finanzamt, die manchmal einige Hundert oder sogar einige Tausend Euro betragen kann.

Eine kostengünstige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, kann die Inanspruchnahme eines Lohnsteuerhilfevereines sein.

Mit der von mir geleiteten Beratungsstelle ist der

Lohnsteuerberatungsverbund e.V.-Lohnsteuerhilfeverein-

Lohnsteuerhilfe bundesweit www.steuerverbund.de

nun auch im Schwalm-Eder-Kreis vertreten.

 

Im Rahmen einer Mitgliedschaft in diesem Verein berate ich Sie gern, wenn Sie

 

  • Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit (Einnahmen, die auf der  Lohnsteuerbescheinigung eingetragen sind), sontige Einnahmen aus wiederkehrenden Bezügen, wie z.B. Renteneinkünften, Einkünften aus Unterhaltsleistungen oder Einkünfte aus Leistungen nach § 22 Nr. 5 EStG erzielen;

 

  • Keine Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, aus Gewerbebetrieb oder aus selbstständiger Arbeit oder umsatzsteuerpflichtige Einkünfte erzielen, es sei denn, die den Einkünften zugrundeliegenden Einnahmen sind nach § 3 Nr. 12 oder 26 EStG in voller Höhe steuerfrei, und

 

  • Einnahmen aus anderen Einkünften, wie z.B. Miet- oder Zinseinnahmen haben, die insgesamt die Höhe von 13.000,00 Euro, im Falle der Zusammenveranlagung von 26.000,00 Euro, nicht übersteigen.

Links für steuerlich Interessierte:

 DAW Deutsche Akademie für Wirtschaft GmbH

 Steuerseminare - Fortbildung im deutschen Steuerrecht

www.daw-akademie.de